Close

Bäume pflanzen für die Zukunft

Seit 2015 ist unsere Schule Klimabotschafter-Schule. Jedes Jahr bietet das Waldpädagogikzentrum Weser-Ems in Ahlhorn einen Projekttag für die beteiligten Schulen an. Auch in diesem Jahr waren wieder Schüler unserer Schule als Klimabotschafter dort zu Gast. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a und 6c haben zunächst in der Theorie erfahren, welche Auswirkungen CO² auf das Klima hat. Dann ging es mit einer Gruppenarbeit weiter. Hier lernten sie, wie groß der Pro-Kopf-Verbrauch von Erdöl und der damit verbundene CO² Ausstoß auf den einzelnen Kontinenten ist. Außerdem untersuchten die Schüler, was passieren würde, wenn im Zuge der Globalen Erwärmung das Eis der Polkappen schmelzen würde und sie berechneten am Beispiel einer Pizza, wie viel CO² in der Lebensmittelproduktion verbraucht wird. Dann wurde ermittelt, wie viel Kohlenstoff in einem Baum gespeichert werden kann und weshalb Bäume wichtig für den Klimaschutz sind.

Im Anschluss daran ging es den Wald. Dort haben die Klassen selbst etwas gegen den Klimawandel getan und zusammen an die 1200 Bäume gepflanzt, die nun hoffentlich schnell anwachsen und zum Klimaschutz beitragen können.

Vielen Dank an die Mitarbeiter des Waldpädagogikzentrums.