Close

Grüße aus New York

Der Blick aus dem Fenster ist gigantisch. Das Empire State Building erstrahlt im Hintergrund und Konstantins berichtet souverän per Video auf Englisch über die Besonderheiten dieses weltberühmten Gebäudes. Wenig später stehen weitere Schüler*innen des 8. Jahrgangs vor der Kamera, blicken auf die Freiheitsstatue oder den Central Park und erzählen von diesen Sehenswürdigkeiten.

Auch wenn es so aussieht, als wären wir tatsächlich in New York, befinden wir uns in der Anne-Frank-Schule und reisen dank unserer technischen Möglichkeiten virtuell.  Mit Smartphone, Tablet und der passenden App wird der Klassenraum mittels Chroma Keying und einer blauen Wand im Handumdrehen zum virtuellen Studio, in dem kein Ziel zu weit ist. Bei der Aufnahme merken wir dann, dass es gar nicht so einfach ist, den Text fehlerfrei vorzutragen oder richtig vor dem Hintergrund zu stehen. Doch am Ende sind alle stolz auf ihre souveränen Reportagen aus New York.