Close

Molberger Schüler erfolgreich bei der Solarrallye

Jedes Jahr nehmen die Schüler und Schülerinnen des Profils Technik der zehnten Klassen erfolgreich an der Solarrallye des Landkreises Cloppenburg teil. Der von der Heinrich-Kalkhoff-Stiftung ausgelobte Preis wird in zwei unterschiedlichen Kategorien vergeben. Es werden Geschwindigkeit und Aussehen der Fahrzeuge jeweils getrennt voneinander bewertet und je mit 500,-€ für das Siegerteam prämiert. In den letzten Jahren konnten die Preise für das beste Design aller teilnehmenden Schulen des Landkreises von unseren Teams Jannis Kayser und Hendrik Thieken (2015/2016) sowie Leon Czaki und Luis Tegeler (2016/2017) gewonnen werden. Die Schüler freuten sich über die Siegprämie, welche ihnen von Frau Hensen bei der Zeugnisübergabe am Ende des Schuljahres überreicht wurde.

Natürlich versucht jedes Team das schnellste oder schönste Fahrzeug zu konstruieren. Jedoch stehen der Konstruktionsprozess und die Freude am Konstruieren im Vordergrund. In der schulinternen Ausscheidung für den Wettbewerb in Cloppenburg qualifizieren sich jedes Jahr zwei innovative Teams mit ihren Fahrzeugen. Die Modelle müssen nicht nur  möglichst leicht konstruiert werden, sondern die Reifen müssen auch über genügend Grip verfügen, um das Drehmoment des Motors in Geschwindigkeit umzuwandeln. Mit diesen und anderen Tipps werden sie von ihren Lehrern Herrn Remmers und Herrn Dygas tatkräftig unterstützt. „Den Schülern macht diese Konstruktionsaufgabe viel Freude und sie sind sehr motiviert“, so der Eindruck der Lehrkräfte. Auch für die kommenden Jahre ist eine Teilnahme an dem Solarwettbewerb geplant.

 

 

 

Auszeichnung zum ECDL Prüfungszentrum

Die Anne-Frank-Schule ist seit dem Jahr 2007 als autorisiertes ECDL-Prüfungszentrum berechtigt, die Prüfungen für den standardisierten Europäischen Computerführerschein (ECDL= European Computer Driving Licence) abzunehmen.

Schüler und Schülerinnen der Anne-Frank-Schule können unter Aufsicht von  Prüfungszentrumsleiter Bernhard Bäcker und Testleiterin Claudia Olliges internetgestützt am Computer ihre Prüfungen ablegen. Mit geeigneter, zertifizierter Lernsoftware wird in den Wahlpflichtkursen auf die Prüfungen vorbereitet.

Der ECDL hat 4 Zertifikatsstufen. Für den ECDL Base z.B. sind 4 (von insgesamt 14) Modulen verbindlich: Computer-Grundlagen, Online-Grundlagen, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation.

Der ECDL ist ein in 148 Ländern anerkanntes Zertifikat für Computerbenutzer. Es bestätigt, dass der Inhaber dieses Computerführerscheins über Fertigkeiten und Wissen verfügt, das ihm die Nutzung von weit verbreiteten Standardanwendungen ermöglicht.

 

 

Sportfreundliche Schule

2015 – 2018

Eine sportfreundliche Schule integriert Bewegung und gesunde Ernährung in den Schulalltag. Die Anne-Frank Schule bietet hierbei neben herkömmlichem Sportunterricht Bewegungsmöglichkeiten auf dem Schulhof an, wie eine Kletterwand, Ballsportmöglichkeiten und einem Spieleverleih mit Sportgeräten während der Pausen.

Zudem wird regelmäßig ein Pausenturnier veranstaltet und Spieletage finden zweimal im Schuljahr statt. Des Weiteren nimmt die Anne-Frank Schule an Jugend trainiert für Olympia und anderen außerschulischen Sportevents teil und prüft das Sportabzeichen ab.

Im Bereich gesunde Ernährung zeigt sich die Schule vor allem im Biologie- und Hauswirtschaftsunterricht, aber auch im Gesundheitstag und Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag.

 

 

 

 

Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule

 

 

 

 

Seit 1995 wird das Projekt in Niedersachsen für alle Schulen angeboten. Die Anne-Frank-Schule nimmt seit 2008 an diesem Projekt erfolgreich teil.  Der Teilnahmezeitraum umfasst immer 2 Jahre und man beschäftigt sich in diesen zwei Jahren mit zwei verschiedenen Themen. Wir haben bis jetzt 4 Auszeichnungen als Umweltschule in Europa und 3 Auszeichnungen im Bereich Internationale Agenda 21-Schule erhalten. Der neue Bewerbungszeitraum läuft von 2016 bis zum Jahr 2019.

 

2008 – 2010:

1. Energiesparende Maßnahmen im und am Schulgebäude

2. Eine Welt

2010 – 2012:

1. Ansiedlung heimischer Insekten auf unserem Schulgelände

2. Eine Welt – Globale Orientierung

2012 – 2014:

1. Anlegen eines Naturlernpfades auf dem Schulgelände

2. Schule zum Wohlfühlen – Globalisierung fängt in der Schule an

2014 – 2016:

1. Schulwald nimmt Gestalt an

2. Schule zum Wohlfühlen – Globale Orientierung fängt in der Schule an -Teil 2

2016 – 2019:

1. Schulwald –  eine Investition für die Zukunft

2. Schule zum Wohlfühlen –  Globalisierung fängt in der Schule an – Teil 3