Close

Vorlesewettbewerb Klasse 6

Auf großes Interesse stieß wieder einmal der Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen an der Anne-Frank-Schule in Molbergen.

Bereits im November hatten sich zahlreiche Kinder der Klassen 6 intensiv auf das Vorlesen vorbereitet und am Ende in jeder Klasse gemeinsam die besten Vorleser und Vorleserinnen ermittelt. In diesem Zusammenhang mussten die Schülerinnen und Schüler einen 3-minütigen Textauszug aus einem Jugendbuch vorlesen und dabei die richtige Betonung und das richtige Lesetempo berücksichtigen, aber auch beweisen, dass sie den Text flüssig vortragen können.

In diesem Jahr hatten im Klassenentscheid am Ende gleich drei Mädchen die Nase vorn. Während in der Klasse 6a Melissa Stober als die beste Vorleserin gekürt wurde, erlasen sich mit Hannah Thien aus der 6b und Amelia Galej aus der 6c ebenfalls zwei weitere Mädchen diesen Titel.

Gemeinsam mit ihren Deutschlehrerinnen Frau Baier, Frau Häselbarth und Frau Schlarmann sowie mit der Unterstützung ihrer Klassen bereiteten sich die drei Siegerinnen anschließend auf den Schulentscheid am 6. Dezember vor, bei dem sie wiederum einen neuen 3-minütigen Textauszug vorlesen mussten. Die Jury bestand dabei aber nicht wie vorher aus den Mitschülerinnen und Mitschülern ihrer Klassen, sondern aus Frau Böckmann von der Schulleitung sowie den Deutsch- bzw. Klassenlehreinnen des Jahrganges.

In einem engen Wettbewerb, bei dem alle drei Teilnehmerinnen gekonnt ihre vorbereiteten Texte vorlasen, sicherte sich letztlich Melissa Stober (6a) den Schulsiegertitel, während der zweite Platz an Hannah Thien (6b) ging und Amelia Galej (6c) sich auf dem dritten Rang platzierte.

Damit vertritt Melissa die Anne-Frank-Schule im Februar 2022 beim Kreisentscheid.

Als Dankesschön und Belohnung für ihre wirklich guten Lesebeiträge erhielten alle drei Mädchen, die sichtlich stolz auf ihre Leistungen waren, ein schönes Buchpräsent und viel Lob und Anerkennung von der Jury.